Freitag, 20. Februar 2015

Lieblingskuchen

Tanja von Zuckersüße Äpfel hat aufgerufen einen Lieblingskuchen vorzustellen, da bin ich dabei
Eierlikörkuchen oder Zitronentarte-
bei beiden wird die Puschi schwach;-))


einmal mit und einmal ohne Schokoguss



Rezept:

 1/4 l Eierlikör
1/4 l Sonnenblumenöl
200g Puderzucker
3 Pkch. Vanillezucker
5 Eiweiß zu Schnee schlagen
5 Eigelb
125g Mehl
125g Kartoffelmehl
1 Backpulver
1 Päckchen Zartbitterkuvertüre

als Erstes die Eiweiße schaumig schlagen. Danach die Eigelbe und den gesiebten Puderzucker in einer separaten Schüssel schön verrühren,  bis die Masse dick und hellgelb wird. Nun den Vanillezucker und nach und nach das Öl und den Eierlikör einrühren. Auf diese Masse nun das Mehl, das Kartoffelmehl und das Backpulver sieben. Unterrühren. Zum Schluß noch den Eischnee vorsichtig unterziehen. Diese Masse nun in eine gefettete und mit Paniermehl ausgestreute Springform oder Napfkuchenform füllen und bei ca. 190° auf mittlerer Stufe für eine Stunde backen. Nach dem Abkühlen den Kuchen mit einer Packung geschmolzener Kuvertüre übergießen.


 
Zitronentarte, ein ganz altes Geheimrezept und so superlecker!
Aber euch will ich es hier verraten;-)

125g Butter
75g Zucker
eine Prise Salz
1 Ei
250g Mehl
etwas Butter zum einfetten der Tarteform

Butter, Ei, Zucker und Salz cremig rühren. Das Mehl auf einmal dazu und schnell untermischen
Nun den Teig in vier Teile teilen aufeinanderlegen und gut zusammendrücken. 4x wiederholen. Nun den Teig kalt stellen und eine Stunde ruhen lassen.
Danach ausrollen in eine gefettete Tarteform (26cm) geben. Im vorgeheizten Backofen bei 200°, mittlere Schiene backen, bis er zart goldgelb ist (ca.10 Minuten). 
In der Zwischenzeit aus den folgenden Zutaten die Füllung zubereiten:
3 Eier
150g Zucker
Saft und Schalenabrieb von 2 ungespritzten Zitronen
150g Butter

Eier, Zucker, Zitronenschalenabrieb und den Zitronensaft einer halben Zitrone schaumig schlagen. Die Butter schmelzen lassen und lauwarm zu der Masse geben, gut untermischen. Nun auch den restlichen Zitronensaft (1 1/2 Zitrone) dazu und gut verrühren. Diese Masse nun vorsichtig auf den ausgekühlten Boden geben. Vorsicht, die Masse ist sehr flüssig, das ist aber richtig so.
Nun die Form wieder in den Backofen geben und weitere 30 Minuten backen. Darauf achten, das die Füllung hell bleibt, sonst mit Alufolie abdecken. 
Guten Appetit

Habt ein schönes Wochenende, gglg Puschi



 *
 

Kommentare:

  1. Liebe Puschi,
    dein Kuchen schaut total fein aus, kann ich ein Stück davon abhaben?
    Hab ein schönes Wochenende
    alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin moin liebe Tatjana, da musst du aber sehr schnell sein. Mein Liebster isst den Kuchen schon zum Frühstück:-)) Ist einfach gnadenlos lecker. Hab einen schönen Sonntag, sonnige Grüße und Fellpuschler Puschi♥

      Löschen
  2. Hmm, Eierlikörkuchen hat meine Mutter früher öfter gebacken. Lange hab ich den nicht mehr gegessen. Ein Grund mehr ihn mal selbst zu versuchen. Die Tarte klingt aber auch köstlich. Ich glaube, Sonntag gibt's Kuchen;o) Lass es dir gut gehen, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi hi, ich sorge schon für eure Kalorienzufuhr;-)) Der Kuchen gelingt eigentlich immer und ist super saftig und lecker. Viel Erfolg beim Backen und ganz liebe Grüße Puschi♥

      Löschen
  3. Oh ja. Lieblingskuchen ... da läuft mir gleich das Wasser im Nunde zusammen und ich wüßte schon ein paar Rezepte. Sonntag bekomme ich lieben Besuch und werd auch was Feines backen
    Liebe Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich bin sehr gespannt liebe Rosalie, ob der Kuchen dir gefällt. Hab einen schönen Sonntag, viel Freude mit deinem Besuch und sei ganz lieb gegrüßt Puschi♥

      Löschen
  4. Liebe Puschi! Eierlikörkuchen habe ich noch nie gegessen.. grins verlegen!! Aber er liest sich richtig lecker!! Ich glaube, denn probiere ich mal aus. Danke fürs Rezept!! Hab ein wunderbares Wochenende. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Versuch es ruhig mal liebe Nicole, ich denke du wirst ihn noch des öfteren backen. Hab einen schönen Sonntag, glg Puschi♥

      Löschen
  5. Oh liebe Puschi, das liest sich ja lecker - und woher weisst du, dass ich fürs Wochenende noch eine Kucheninspirationen brauch? Ich schicke dir ganz liebe Wochenendsgrüße, herzlichst Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann mal los liebe Dani:-)) Ich hoffe euch schmeckt der Kuchen so gut wie mir. Die Zitronentarte ist etwas sauer, aber sooo fein. Die Arbeit lohnt sich. Man muss den Kuchen nur gut auskühlen lassen, damit die Creme fest genug ist. Hab einen schönen Sonntag, gglg Puschi und Füchslein♥♥♥

      Löschen
  6. Hallo Puschi,
    ich würde mich für den Eierlikörkuchen mit Schoko entscheiden - mmh lecker! Das Blöde ist nur, dass hier außer mir keiner Eierlikör mag, und ein ganzer Kuchen alleine essen geht ja nun auch nicht...
    Die Blümchen im alten Porzellan sind toll, das gefhällt mir immer sehr gut.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manu, der Kuchen schmeckt gar nicht so nach Eierlikör. Die Konsistenz ist der Hammer, der Kuchen ist soooo saftig- Träumchen. Vielleicht doch mal probieren:-) Ich liebe auch Blumen in ungewöhnlichen Gefäßen. BLumenvasen sind ja doch meistens sehr langweilig. Hab einen schönen Sonntag, glg Puschi♥

      Löschen
  7. lecker! mir tropft der zahn! sowas von!
    :-)
    brot rezept:
    http://bahnwaerterhaeuschen.blogspot.de/2014/01/brot-backen.html
    xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke liebe Bea♥♥ Das werde ich mal ausprobieren und im Blog zeigen- aber nur wenn es was wird;-)) Hab einen schönen Sonntag, gglg Puschi♥

      Löschen
  8. Antworten
    1. ;-)))) könnte ich jetzt auch vertragen... hab einen schönen Sonntag glg Puschi♥

      Löschen
  9. Sehen aber sehr lecker aus !!!
    Herzliche Grüsse und eine schöne Woche
    die Frau Oldenkott

    AntwortenLöschen
  10. Total lecker, genau das Richtige für mich :-) Vielen Dank fürs Zeigen und Mitmachen :-)

    Bis bald, Tanja

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Puschi,
    das klingt beides köstlich! Wobei ich wohl eher der Eierlikörtyp bin... Aber leider befinde ich mich momentan in einer Phase, wo ich offenbar schon vom Süße-Rezepte-Lesen zunehme - SEUFZ! (Und jetzt rinnt mir auch noch das Wasser im Mund zusammen...)
    Ganz liebe rostrosige und lachfaltige Grüße samt Fellchenstreichlern
    von der Traude
    (⁀‵⁀,) ✿
    .`⋎´✿✿¸.•°
    ✿¸.

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Puschi,
    mmmmmhhh Du verwöhnst uns mit so leckeren Kuchenrezepten und dazu noch ein geheimes - danke, das Du es uns verraten hast ;-))))
    Wenn ich nicht heute Nachmittag Schoko-Muffins gebacken hätte, würde ich mir glatt 2 Stückchen mopsen *lach*

    Hab einen wunderbaren Abend mit viel Gemütlichkeit und Wohlgefühl
    ich schicke liebe Grüße in den hohen Norden
    Traudi

    AntwortenLöschen
  13. liebst Puschi,
    ich hab dich und das Püppchen nicht vergessen, leider hatte mich die Grippe so heftig erwischt, dass ich ganz lange richtig dolle krank im Bett lag und erst so langsam wieder in die Hufe komme, aber ich kümmer mich bald darum ja?
    Ich wünsche dir erstmal ganz fröhliche und schöne Ostern und grüße dich von Herzen, cornelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Allerliebste Conni, ich hoffe du bist bald wieder ganz fit♥ Ich war auch eine Weile nicht in der BLoggerwelt unterwegs, es gab nix zu berichten und ich habe lieben Besuch- mein ältester Sohn mit Freundin. Ich habe Geduld- es eilt nicht, werde du erstmal wieder gesund. Liebe Grüße von der Schlei, gute Genesungswünsche und eine schöne Osterwoche wünscht dir deine Puschi♥

      Löschen
  14. This is the precise weblog for anybody who needs to seek out out about this topic. You notice so much its almost arduous to argue with you. You positively put a brand new spin on a subject that's been written about for years. Nice stuff, simply nice!

    AntwortenLöschen
  15. It was very useful for me. Keep sharing such ideas in the future as well. This was actually what I was looking for, and I am glad to came here! Thanks for sharing the such information with us.

    AntwortenLöschen