Donnerstag, 31. Dezember 2015

Wünsche zum neuen Jahr


Ein bisschen mehr Friede und weniger Streit.
Ein bisschen mehr Güte und weniger Neid.
Ein bisschen mehr Liebe und weniger Hass.
Ein bisschen mehr Wahrheit - das wäre was.
Statt so viel Unrast ein bisschen mehr Ruh.
Statt immer nur Ich ein bisschen mehr Du.
Statt Angst und Hemmung ein bisschen mehr Mut.
Und Kraft zum Handeln - das wäre gut.
In Trübsal und Dunkel ein bisschen mehr Licht.
Kein quälend Verlangen, ein bisschen Verzicht.
Und viel mehr Blumen, solange es geht.
Nicht erst an Gräbern - da blühn sie zu spät.
Ziel sei der Friede des Herzens.
Besseres weiß ich nicht.
schön gell? ich weiß nicht von wem es ist. Es drückt aber gut aus was ich mir wünsche.
 

Da ist Weihnachten schon wieder vorbei, so schnell...
 

ich habe es geschafft und mir auch ein Paar Puschen gefilzt. Da es ja nun doch kälter wird, kann ich sie gut gebrauchen. 



 der Countdown läuft..



ich wünsche euch allen ein wundervolles Neues Jahr und recht viel Schwein;-))
 Habt Dank für eure Treue meine lieben Leserinnen und Leser.
Habts fein, eure Puschi

*

Donnerstag, 24. Dezember 2015

geschafft..

Heiligabend und es hat doch noch alles geklappt:-)
Eigentlich klappt es ja immer, aber ich habe da vorher immer so meine Zweifel..
Aber welcher Hausfrau geht es nicht so.
Nun sind die Geschenke auf die Reise gebracht und das ein oder andere Päckchen hat auch schon den Weg ins Puschihaus gefunden. In diesem Jahr sind wir allein zuhaus und wollen es uns mit den Tieren ganz gemütlich machen.
Etwas leckeres essen, ein wenig guten Wein trinken, Plätzchen naschen und den ein oder anderen Weihnachtsfilm anschauen.
Ich wünsche euch ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest, habts fein und bleibt gesund und munter.
Für alle, die den Schnee so vermissen wie ich, hier ein paar alte Weihnachtsbilder mit Schnee.

Weihnachten 2009







Adventkranz mal anders


Ach wie schön ist Weihnachten, ich kann mich immer noch darüber freuen wie ein Kind

So sollte ein Spaziergang am ersten Weihnachtstag eigentlich aussehen, ich glaube das kriegen wir leider nicht mehr hin. 
Schade, aber man kann ja nicht alles haben. 
Habts fein, bis bald, gglg eure Puschi
*

Samstag, 12. Dezember 2015

auf dem Weg

neee, nicht irgendwohin..
sondern auf dem Weg die Weihnachtsgeschenke fertig zu stellen:-)
Die Jungs und Mädel`s haben sich etwas Wolliges für die Füße gewünscht. Heute fange ich mit den Jungspuschen an. Die Mädelspuschen trocknen, bin schon wieder ein wenig spät dran...
wie immer..
das sind meine, die sind schon fertig


wenn die Hausschuhe trocken sind kommt noch das Band dazu. Alle Puschen werden in Wunschfarben gestrickt, das Christkind arbeitet da strikt nach Wunschzettel;-)

Mein selbstgenähter Mantel- sooooo schön. 
Ich bin schwer verliebt in ihn. Etwas von dem Walkstoff ist noch über, der soll zu einem Rock verarbeitet werden.



Die neuen Türen im Flur. Leider mit Milchglas geliefert... 
Aber es ist so herrlich hell geworden. Ich liebe den neuen weißen Flur, auch wenn es mit den Hunden viel Arbeit macht. Eine schöne Deckenlampe und eine Bank fehlen noch. 
Die Bank steht schon im Schuppen, sie muss noch gestrichen werden. 
Aber erst sind jetzt die Weihnachtsgeschenke dran.

und die dezente Weihnachtsdeko im Flur. Der Schriftzug ist von Mea. Ich habe ihn mir schon lange vor Weihnachten bestellt, damit ich ihn auch bei der Deko sofort benutzen kann. 
In Meas Atelier ist jetzt sooooo viel zu tun. Vielleicht bestelle ich mir noch diesen wunder wunderschönen Wimpel....

einfach zauberhaft- zauberhaft einfach

der Antikmarkt in Eckernförde bescherte mir diese hübschen Dinge:
Ein Apothekengefäß und drei Trockentücher aus Leinen mit meinen Initialen.
Da konnte ich nicht widerstehen:-)

was da wohl mal drin war... Bestimmt eine Salbe. 
Wer weiß was in dem Töpfchen war?

Dieser süße Weihnachtsmann war ein Geschenk, wie auch die Kerzenleuchter. Sie stehen hinter meinem Schreibtisch am Fenster. Es gibt auch einen Adventskranz im Puschihaus, den zeige ich euch im nächsten Post.



Allen meinen treuen Leserinnen und Lesern wünsche ich einen besinnlichen und ruhigen 3ten Advent
Habts fein, gglg eure Puschi

*




Freitag, 6. November 2015

Vollbracht


 Alle Möbel sind wieder an Ort und Stelle und so langsam kehrt Sauberkeit und Ordnung ein. Man soll gar nicht meinen wie sehr die Unordnung einen schlaucht.
Heute Abend habe ich schon mal Kerzen angezündet, ein Stück Kuchen gegessen und eine Tasse Tee getrunken- ahhh, das tat gut.




Auf unserem Esstisch steht ein altes Bindeglas, darin steht eine Kerze inmitten von Haselnüssen. Das habe ich in diesem Blog gesehen und gleich für gut befunden. Den Blog und die Deko:-)

hier noch mal bei Licht besehen. 

Gestern wurde Apfelmus gekocht. 
Wir bekommen jede Woche eine Biokiste mit Obst und Gemüse, da ich  ja eine Weile in der Küche nix tun konnte (Parkettschleifer), hatten sich einige Äpfel angesammelt. 

Nun haben wir einen kleinen Vorrat für den Winter.


Einen leckeren Apfelkuchen habe ich auch noch gebacken. 
Das Rezept ist einfach, aber soooo lecker:
 
Ich hoffe ihr könnt es entziffern:-)

Ihr müsst den Kuchen schön auskühlen lassen, sonst zerfließt der Pudding innen. Leider kann ich meistens nicht warten...
Man kann ihn auch gut einen Tag vor dem Verzehr backen. Dann behält er schön die Form.


Da immer noch Äpfel über waren habe ich gestern dieses Prachtstück von Apfelkuchen gebacken- super lecker! Ne, wir hatten keinen Besuch;-) Das schaffen der Liebste und ich spielend. 
Hier das Rezept:



Ihr wundert euch jetzt bestimmt über die seltsamen Zettel..
Meine Rezepte finde ich immer sehr spontan und dann muss alles herhalten, was man mit Kuli beschreiben kann. Hier war es Packpapier.
Schon lange möchte ich einen ordentlichen Ordner für all meine Rezepte haben,
irgendwie schaffe ich es aber nicht.. 
Aber es geht auch so und ich beherrsche mein Rezeptechaos:-)

Hier schon mal ein Blick auf meine neuen Türen Die Drückergarnituren fehlen noch...
Eigentlich sollten sie Mitte der Woche kommen- eigentlich. 
Aber dadurch lasse ich mir die Freude nicht verderben. 
Den Flur zeige ich euch, wenn alles fertig ist. Da müssen noch einige Teile gestrichen werden.


Ich hatte euch ja von dem Nähkurs erzählt, den ich besuchen wollte. Ein Kapuzenmantel sollte es werden.  Leider sind wir nicht alle fertig geworden. Es war ja nur ein Wochenendkurs und nun muss ich mich mit Pattentaschen quälen..allein.. Der Futterstoff fehlt noch. Den werde ich morgen besorgen und dann müsst ihr mir fest die Daumen drücken. Ich habe ein wenig Angst..




Etwas nach Mantel sieht es schon aus.




Na ja, es wird schon werden. 
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, seid ganz lieb gegrüßt von eurer Puschi

*










Dienstag, 20. Oktober 2015

es wird

noch etwas dauern, heute hat uns der Parkettschleifer versetzt:-( Bedeutet, wir können nicht streichen, bedeutet: mindestens weitere 2 Wochen Baustelle. Dafür kommen nächste Woche die neuen Türen- hoffentlich...
Sonntag war wieder Antikmarkt in der Stadthalle. Dieses Bild habe ich gefunden. Es hat mich nicht mehr losgelassen und so musste es mit:-)
Es hat ganz altes Glas im Rahmen, das kann man auf dem Bild wohl nicht erkennen. Dafür sieht man meine Finger...
Die Rückseite des Bildes sieht so aus
leider kann man kaum entziffern, was dort geschrieben steht. 

so zwitschern die Jungen steht unten auf dem Bilderrand. Das schöne Bild hängt nun am Essplatz.
Es lenkt etwas von diesem, weit weniger schönem Bild ab..

so sah der Flur vorher aus...

so zur Zeit, äh, ich meine so:

die Hunde können mit der Unordnung, dem Krach und Dreck noch am besten umgehen;-))
Ich hoffe es kommen nächste Woche die Türen und die Wände sind tapeziert. Dann sieht wenigstens der Eingangsbereich wieder vorzeigbar aus. 
Ich habe noch etwas Schönes im Online Auktionshaus gefunden.
Darauf warte ich nun auch schon eine Woche..seufz...

Gerade gab es eine kleine Stärkung, nix für Vegetarier.
Rinderfilet Carpaccio mit Salat.
Der Salat ist super lecker:
einen Kopf Römersalat oder ein anderer Salat
Schimmelkäse nach Wahl
Birnen
Walnüsse und ein Dressing aus Olivenöl, weißem Balsamico, Pfeffer, Salz, etwas Senf (ich nehme Dijonsenf) und Honig. 
Sehr sehr lecker

 ein wenig Deko hat auch den Weg auf die Terasse gefunden. 
Dieses ist ein Suchbild- na- was hat sich geändert;-)


Schatzi hat auf dem Heimweg eine ungeöffnete Maronenfrucht gefunden und mir ins Nest gelegt.
Da sage mal jemand, Männer hätten keinen Spaß an Deko:-)

jetzt machen wir noch einen kleinen Spaziergang mit den Hunden- die warten schon
Habts fein, glg eure Puschi

*


Mittwoch, 14. Oktober 2015

Sonntag, 11. Oktober 2015

es wird...

Ruhe
gibt es hier im Moment nur selten
 

gestern schien die Sonne und wir waren mit den Hunden im Wald

und am Strand
in der nächsten Woche geht es hier weiter.
Der Fliesenleger kommt.
Danach dann hoffentlich die Türen und Tapeten an die Wände..

so schaut es im Moment im Flur aus... Gruselig, oder?
Man beachte die wunderschönen Buchenholztüren-brrrrr. 
Damit hat es bald ein Ende:-)))

Freitag gab es wieder frisches Obst und Gemüse vom Biohof.
Sieht es nicht schön aus?
Es ist mir immer wieder eine große Freude- und soooo lecker.

das sind die Pflaumen vorher
 
und nachher


mein Kissen ist fast fertig, es fehlt noch ein Reißverschluss. Dieses ist die Rückseite

und die Vorderseite- ohne Blitz. Mit Blitzlicht sehen die Farben immer so komisch aus...

hier ein Blick auf mein neuestes Projekt. 
Ein Walklodenmäntelchen mit Kapuze. Anfang November geht es los. Drückt mir die Daumen. Jahrelang habe ich nur noch Kleinigkeiten auf der Nähmaschine produziert. Fachkundige Hilfe werde ich bekommen.

 Ich hoffe diesmal dauert es nicht so lange bis zum nächsten Post;-)
Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und eine wundervolle Woche, 
habts fein, gglg eure Puschi

*