Dienstag, 10. Juni 2014

eins zwei drei im Sauseschritt...

unglaublich- Pfingsten ist schon wieder vorbei..
Wir hatten unser Schwedenhaus voller Besuch, das war schön
Nun ist es wieder still geworden und ich kann euch meine Häkelarbeit zeigen


wir gehen mal näher ran


ist sie nicht süß geworden?


es ist gar nicht so einfach, den Stoff ordentlich auf den gehäkelten Teil des Mäppchens zu nähen..
Ich bin ja nicht gerade der Nähprofi;-))


gesehen habe ich das Mäppchen in dem Buch Lieblingssachen häkeln
Meiner lieben Freundin Reni habe ich solch ein Mäppchen in grau und aubergin gehäkelt und genäht.
Fotografiert habe ich es leider nicht. Jetzt herrscht Ordnung und ich finde auch meine Nadeln.
*
Im Garten blüht und grünt es wie verrückt.


eine Clematis


und noch eine


die Rose Abraham Darby


eine wunderhübsche Wildrose, die hat sich selbst gesät


diese zartrosa Pfingstrose (diesmal überaus pünktlich, sie ist ein Geschenk meiner lieben Karola)


Elfenspiegel, ich liebe die zarten Blüten

*

und dann habe ich wieder Holunderblütensirup gemacht. Das geht ganz einfach und ist so lecker. 
Man kann den Sirup mit Wasser, Sprudel oder Prosecco aufgießen (Hugo heißt es dann wohl)


Dafür werden 35 Holunderblüten gesammelt und von den Stielen befreit. Die kleinen Stielchen dürfen dran bleiben



Dann werden 2 Liter Wasser mit einem Kilo Zucker aufgekocht und man läßt die Flüssigkeit abkühlen.


Nun kommen die abgezupften Blüten in ein Gefäß, darauf die Scheiben einer Bio-Zitrone.
Darüber gießt man das Zucker-Wassergemisch.
Nun zugedeckt 4-5 Tage an einem kühlen Ort stehen lassen. Dann die Mischung durch ein Sieb gießen, etwas Zitronensäre dazu, oder aber der Saft von 4 Zitronen und alles noch einmal ca. 20 Minuten kochen lassen. Fertig


Hier ist es furchtbar warm und von Unwetter ist nichts zu sehen..
Ich werde nun meine Erdbeeren essen und ein wenig lesen.
Ein Sommer ohne Männer- mir gefällt das Buch sehr.


Ich wünsche euch allen eine schöne Woche,
gglg Puschi

*

Kommentare:

  1. So many pretty flowers from your garden and the crochet purse for your crochet hooks is adorable, such a good idea. Pam x

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Puschi,
    die Nadelmappe ist superschön geworden, auch deine Blumenbilder finde ich sehr schön.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Huhu!

    Dein Mäppchen ist toll geworden.
    So eins könnte ich mir auch mal versuchen (!) zu häkel-nähen.
    Meine Häkelnadeln fliegen immer so in der Gegend rum.

    Über Holunderblüten haben wir gestern auch grad gesprochen bzw dass man was drauß machen müsste. Hier in der gegend blüht der grad an jeder Ecke.

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. hallo liebe Puschi, solch ein schönes Täschlein hast du gehäkelt, das ist ja super praktisch. und noch die schöne Farbe...
    die Blütenpracht bei euch ist auch enorm, ja derzeit ist es wie im Blumenparadies überall, herrlich.Ganz liebe Grüße für dich, cornelia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    dein gehäkeltes Mäppchen ist wunderschön geworden.
    Deine Holunderblüten duften fast bis zu mir.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Bianca

    AntwortenLöschen
  6. Hi Puschi, ein zauberhaftes Täschlein hast du da gehäkelt. Mir würde das nichts nützen, ich bin nämlich ständig am suchen - bei mir müssten die Häkelnadeln angetackert werden;-))) Wunderschöne Blümchen umgeben dich! Liebe Grüße von Dani

    AntwortenLöschen