Montag, 28. Januar 2013

Fettich;-)))))

Hallo liebe Mädels, mir geht es wieder besser und ich habe heute meine Kameliendecke beendet!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
ist sie nicht schön...

Love


ich möchte mich für eure aufmunternden Kommentare bedanken♥
Jetzt kann ich mich diesem hier widmen- 
nee, dass liegt noch gar nicht lange hier rum...


na, was soll das werden?
*
Diese kleine Gießkanne wollte ich euch noch zeigen,
ist sie nicht süß? 
Es war damals das erste Mal, dass ich versucht habe etwas zu ersteigern♥ 


und es hat geklappt;-)
Samstag sind diese beiden süßen Glasschütten hier angekommen



tut mir leid, aber das Licht verabschiedet sich gerade....


noch ein kleiner Frühlingsbote für euch


habts fein





Donnerstag, 24. Januar 2013

etwas häkeln geht noch...

Jetzt hat es mich auch erwischt, ich kämpfe gegen die Erkältung, die ja schon einige Blogger erwischt hat:-( In den etwas besseren Stunden am Tag bin ich fleißig



sie wächst
so schön



wieviel Arbeit in so einer Decke steckt- ich ziehe den Hut vor allen, die sie schon fertiggestellt haben



Klein Ylva muss immer mit;-) 

im Gästezimmer..



hängt die Erdbeer Lulu



ein paar Hyazinthen und Traubenhyazinthen stecken schon die ersten grünen Spitzen aus den Zwiebeln-
und ein Stück blaue Blüte???


die Schneeglöckchen sind schon etwas weiter, daneben meine getrockneten Salbeiblätter.
Viele sind nicht mehr im Glas- alles wird gut:-)


das war gestern Nachmittag.
Habts fein, ich gehe mich pflegen, Puschi

Montag, 21. Januar 2013

Leckerchen aus Puschis Küche


Am Wochenende hatte ich als Vorspeise eine leckere Lachsterrine gemacht


Den Rest haben wir heute Mittag mit Reis gegessen- die ist sooooo lecker und klasse vorzubereiten. Die Soße wird drei Tage vorher gemacht,
die Terrine 24 Stunden bevor sie gegessen werden soll. Das Rezept findet ihr auf Kochbar im Web, ihr braucht nur "Siebensoße" eingeben.


Spatzi ist erkältet, da gibt es den guten Salbeitee mit Sanddornhonig- das hilft



dieses reizende Einhorn hat mir eine liebe Nachbarin geschenkt- danke Bine



Gleich gibt es Abendbrot, was warmes- Haferflockenauflauf mit Äpfeln und Rosinen.
Nur habe ich gerade festgestellt, die Rosinen sind alle....
Macht nix, getrocknete Feigen kleingeschnippelt gehen bestimmt auch.
 Wie das schon duftet..

Dieses Rezept stammt noch aus meiner Schulzeit, ist ja schon ein paar Tage her;-)

 Haferflockenauflauf

60g Haferflocken
60g Mehl             
1 Messerspitze Backpulver
100g Zucker
100g Butter
Die Zutaten lose zu Streuseln vermengen.
Eine kleine Auflaufform fetten.
500g Äpfel
50g Rosinen
1 Eßl. Zucker
etwas Zimt
Die Äpfel schälen entkernen und kleinschnippeln. Mit den Rosinen und der Zucker-Zimt Mischung bestreuen. In die Auflaufform geben, die Haferflockenstreusel dazu und bei 150° ca. 40 Minuten in den Ofen. Sehr lecker ist Vanillesoße dazu
jetzt noch schnell einen Tee gekocht...


so, jetzt werde ich genüßlich schmausen;-) 


Ich wünsche euch einen schönen Abend, habts fein Puschi

Freitag, 18. Januar 2013

Winterblues und Sonnenschein

Gestern war sie endlich auch mal hier im Norden zu sehen



die Sonne (seht ihr den kleinen Farbklecks unten links..)



entstanden durch diese Kugel, hab ich schon mal gezeigt- ich weiß;-)) 
ich finde sie aber soooo schön


sogar mein alter Leuchter hat gefunkelt- fast...
Puschi putzt ihn heute, versprochen.



auch das Bücherregal und meine Jonda haben Sonne abbekommen.
Jetzt fragt ihr euch bestimmt: wer ist Jonda?
Frau Jonda war eine zauberhafte alte Dame mit einem Zwergpudel genannt Mucki.
Sie hat unter uns gewohnt und mein Sohn und ich haben sie sehr gemocht. Als sie nach schwerer Krankheit verstarb und ihr Mann umgezogen ist, da habe ich diese Tabakspflanze (?) geschenkt bekommen.
Ich habe sie schon fast 25 Jahre


hier sitze ich immer und Handarbeite, rechts ist die Tür zum Arbeitszimmer.




Die Bilder habe ich gestern gemacht, dort verschwindet schon wieder die liebe Sonne...
Komm bald wieder

so sieht es heute aus... 
den kleinen Leuchter habe ich noch mit 3 Glasprismen etwas aufgerüscht;-)



und die Pferdchen sind vom Schlafzimmer ins Eßzimmer gelaufen.




die Socken für meine Kusine sind fertig und gehen auf die Reise.
Jetzt hat es bald ein Ende mit kalten Füßen liebe Kiki♥


und noch ein Blümchen gegen den Winterblues
Habts fein, Puschi

Montag, 14. Januar 2013

Dies und das



Der kleine Kerzenhalter ist fertig- so gefällt er mir nun


dieses kleine Schränkchen von IB Laursen habe ich am Wochenende in den Eba* Kleinanzeigen entdeckt...
es ließ mir einfach keine Ruhe...
Also habe ich angerufen, der Artikelstandort war nur 5 Minuten!!! von uns entfernt.
Gleich ins Auto, angesehen und mitgenommen;-)
Da können nun meine Stickgarne wunderbar einsortiert werden, schön nach Farben



 Socken für meine kleine Kusine:-)) 
Mein Kameliendeckengarn war ja aus und ich wollte nicht so ohne dasitzen.
Nun ist es dunkel..
Dann mal schnell meinen schönen Stern anmachen, den habe ich von meiner Freundin Vana letzten Weihnachten bekommen- sooo schön
Hat sie sogar selbstgemacht- unglaublich


Ich wünsche euch einen schönen Abend, habts fein Puschi

Samstag, 12. Januar 2013

Neue Farbe

brauchte dieser Kerzenhalter von Maison Strau.., ich habe ihn gestern in der Fundgrube für kleines Geld entdeckt. Eigentlich möchte ich gerne einen alten Altarleuchter, aber die sind sehr teuer. Also muss es der erstmal tun:-)

Vorher- naja, fast vorher;-)
Jetzt trocknet er gerade und ich habe mir ein Teechen gekocht


um dieses hier zu lesen♥


ist das erste Mal und ich bin echt aufgeregt...
Eine Lampe der Firma hängt ja in meinem Schlafzimmer


und diese hier im Flur



nur noch 20 Blumengrannys und ich bin fertig!


diese Farbe fehlt noch.
Mit einem Blümchen wünsche ich euch ein schönes Wochenende


Habts fein Puschi

Mittwoch, 9. Januar 2013

Zum Aufmuntern

Es blüht doch schon etwas draußen, die Zaubernuss

 
und diese Christrose

*
dann habe ich für euch noch ein wirklich leckeres Wintersalat Rezept
Rote Beete Salat- nicht gleich sagen mag ich nicht, bitte ausprobieren. Sooooo lecker- ehrlich;-)


man nehme (2 Personen):
eine Rote Beete Knolle
einen Apfel
ein Stück Meerettich (den echten frischen)
eine kleine Zwiebel
1 gestr. Eßl. Honig
Pfeffer, Salz 
gutes natives Olivenöl 
Balsamicoessig
Pinienkerne- Menge nach Geschmack

Los gehts, die rote Beete schälen und roh auf einer Rohkostreibe raspeln.
Den Apfel schälen, entkernen und ebenfalls auf der Rohkostreibe raspeln. 
Den Meerettich auf einer feinen Reibe dazu reiben- der echte Meerettich ist sehr scharf. Reibt soviel dazu wie es euch schmeckt. Die Zwiebel nun schälen und in kleine Stückchen schneiden.
Alles in eine Schüssel und mit dem Honig, dem Olivenöl, dem Balsamicoessig , Pfeffer und Salz vermengen.
Jetzt noch die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett etwas anbräunen und über den Salat- fertig.
Man kann das Rezept auch abwandeln und Kürbiskernöl statt Olivenöl nehmen und Kürbiskerne rösten. Auch sehr lecker. Wirklich wichtig ist aber auch der Meerettich.
Diese Pizza lieben Schatzi und ich♥
Geht ganz einfach: diesen Teig nach Anweisung bereiten und einfach belegen wie man möchte.
Dann nach Packungsanleitung backen.
 sehr sehr lecker:-) 
ich bin nochmal schwach geworden,- menno- es ist ja draußen auch so ein fieses Wetter...
Da braucht man kleine Sachen die Freude machen...
Maria und Josef mit dem Jesuskind
 Meine weißen Hyazinthen sind aufgegangen und verbreiten etwas Frühling.
Nicht, dass ich den Winter nicht mag, ganz im Gegenteil. Ich liebe den Winter, nur nicht mit diesem furchtbar grauem Nieselwetter, da kann ich mich nicht mit anfreunden.



Gestatten Ari- den habe ich mal in Holland genäht. Es war so ein Wochenendseminar in Delft.
Zauberhafte Stadt, meine liebe Reni und ich waren in einem winzigen Hotel, an einer Gracht in der Innenstadt- sehr gemütlich. 


so sieht der Bursche in voller Größe aus

Habts fein, Puschi